WJO-Videos

Saisonstart 2016/17

Zur Saisoneröffnung 2016/17 konzertierte das Wiener Jeunesse Orchester unter der Leitung von Herbert Böck beim Internationalen Brucknerfest in Linz und im Wiener Konzerthaus.

Das Programm spannt den Bogen von Mendelssohns 5. Symphonie über eine Uraufführung aus der Feder des jungen Salzburger Komponisten Jakob Gruchmann bis zu Bruckners ergreifender Messe in f-Moll, in der das WJO durch den Linzer Jeunesse Chor, den Mozartchor des Musikgymnasiums Linz (Leitung: Wolfgang Mayrhofer) und ein herausragendes Solistenquartett unterstützt wird (Ursula Langmayr, Sopran - Christa Ratzenböck, Alt - Alexander Kaimbacher, Tenor - Martin Achrainer, Bass).

In Interviews mit Antonia Grüner (künstlerische Leiterin der Jeunesse), Dirigent Herbert Böck, Komponist Jakob Gruchmann und den Orchestermitgliedern erschließen sich die Hintergründe der gemeinsamen Arbeit, die Struktur des Auftragswerks und der große Enthusiasmus aller Mitwirkenden! 



WJO Frühjahrsarbeitsphase 2016 & Akademietage

Das Frühjahrsprojekt 2016 des Wiener Jeunesse Orchesters vereint ein grandioses Konzertprogramm mit Werken von Bernstein, Brahms und Elgar mit dem neuen Ausbildungsformat "WJO Akademie".

Ein ganzheitliches Weiterbildungsangebot heißt im heutigen Kontext, musikalisches Können und Orchesterpraxis mit Zusatzkompetenzen zu verbinden, die jungen Musiker/innen auf ihrem Karriereweg Unterstützung und neue Perspektiven bieten. Anerkannte Dozenten/innen geben Einblick in Musikvermittlung, Atem- und Bewegungsarbeit, Auftrittscoaching sowie Karriere und Selbstmanagement.
Der Dirigent der Arbeitsphase, Daniel Meyer, der zum zweiten Mal am Pult des WJO steht, fasst zusammen, welches Spektrum an Fähigkeiten die neue Generation der "young leaders" auszeichnet.



25 Jahre Wiener Jeunesse Orchester

Seit 25 Jahren ist das Wiener Jeunesse Orchester ein Ort des Austausches. Ehemalige Mitglieder wirken heute als Dozentinnen und Dozenten im Orchester. Zum Jubiläum erarbeiten sie als Solisten und als Komponist des Auftragswerks mit den jungen Musikerinnen und Musikern das aktuelle Konzertprogramm. In Interviews erzählen sie und Gastdirigent Johannes Wildner von ihrer Leidenschaft für das Orchesterspiel und von Herausforderungen und Entwicklungen im Orchesterleben.

 

Einblick

Ein Blick hinter die Kulissen der Herbstarbeitsphase 2011 unter der Leitung des finnischen Dirigenten Atso Almila (symphonische Konzerte) und des Chefdirigenten Herbert Böck (Auftritt Museumsquartier). Beide Dirigenten sowie Musikerinnen und Musiker des Orchesters berichten aus dem Probenalltag und Orchesterleben.

 

WJO Workshops

Zur Vermittlung von Zusatzkompetenzen für das "Berufsbild Musiker/in" wurde am 6. und 7. Dezember 2013 eine Workshop-Reihe für die Orchestermitglieder angeboten: Ein Team von anerkannten Dozentinnen (Constanze Wimmer, Birgit Zemlicka-Holthaus, Maria Gstättner, Helena Gaunt) leitete Workshops zu den Themen Musikvermittlung (am Beispiel von „Scheherazade"), Mentales Coaching & Karriereplanung, Musikimprovisation, sowie unternehmerische Grundkenntnisse und Start-up Modelle für Musiker/innen, die von den Teilnehmern/innen begeistert aufgenommen wurden.

 

 

Alle Videos entstanden in Zusammenarbeit mit Pablo Leiva (Kamera) und Jenny Dünser (Interviews). 

color-bar

© WJO | Wiener Jeunesse Orchester, Vivenotweg 12 | 3411 Klosterneuburg-Weidling | T: 02243/266 26 | F: 02243/338 86 | E: | W: www.wjo.at