Juli 2017: Sommerarbeitsphase

Montag, 10. Juli 2017, 19.30, Summa Cum Laude Festival, Musikverein, Wien
Mittwoch, 12. Juli 2017, 21.30, UniCredit Pavilion, Mailand, u.a.

Programm:

Christoph Ehrenfellner: Ouvertüre op. 23 - "Auf einen düsteren Tag"
Wolfgang Amadeus Mozart: Klarinettenkonzert in A-Dur, KV 622
Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 4 in B-Dur, op. 60

Solist: 

Alexander Neubauer (Klarinette)

Dirigent: 

Christoph Ehrenfellner


wjo triptychon 07 2017

 © Lukas Beck (Alexander Neubauer), WJO-Archiv (WJO), Ehrenfellner Music (Christoph Ehrenfelllner)

Im Musikverein Wien konzertierte das WJO am 10. Juli beim Summa Cum Laude International Youth Music Festival gemeinsam mit dem New Jersey Youth Symphony Orchestra, das die zweite Konzerthälfte gestaltete. Tags darauf startete die Tournee nach Italien, wo das WJO am 12. Juli im UniCredit Pavilion in Mailand auftrat.

Auf dem Programm standen neben Ludwig van Beethovens 4. Symphonie und Mozarts Klarinettenkonzert in A-Dur, bei dem das Wiener Jeunesse Orchester Unterstützung von Alexander Neubauer (Wiener Symphoniker) bekam, auch ein Werk des Dirigenten Christoph Ehrenfellner, und zwar die „Ouvertüre op. 23 – „Auf einen düsteren Tag“. Mit dem 2013 uraufgeführten Werk, das eher den Charakter einer sinfonischen Dichtung hat, nimmt Ehrenfellner Bezug auf das gleichnamige Gemälde des Jahreszeiten-Zyklus von Pieter Breughel.

WE MAKE IT LOGOAußerdem gab es eine Fortsetzung der WJO Akademie. Die Themen waren abermals breit gefächert. Die Dozentin Simone Mathys-Parnreither war zum ersten Mal dabei und leitete im Juli zwei Workshops. "Crowdfunding" so schreibt sie, "ist mehr als nur ein Finanzierungswerkzeug: Es ist eine Möglichkeit seine Community zu involvieren und zu vergrößern." Wir bedanken uns bei der Crowdfunding-Plattform wemakeit für die Zusammenarbeit. 

Der zweite Workshop der Dozentin behandelte das Thema "Social Media" und die Frage, wie unsere Musiker/innen diese für professionelle Zwecke am besten nutzen können.

Erneut war diesmal Fagottistin und Komponistin Maria Gstättner bei der WJO Akademie. Sie improvisierte mit unseren Musiker/innen - als Inspiration diente Christoph Ehrenfellners Ouvertüre op. 23 - "Auf einen düsteren Tag".

Natürlich sollte auch die Körperarbeit nicht zu kurz kommen, und nach dem großen Andrang im Vorjahr hielt Johann Leutgeb abermals einen Workshop zum Thema "Mein Körper - mein Instrument".

color-bar

© WJO | Wiener Jeunesse Orchester, Vivenotweg 12 | 3411 Klosterneuburg-Weidling | T: 02243/266 26 | F: 02243/338 86 | E: | W: www.wjo.at