Schlagwerk, Harfe

Josef Gumpinger, Schlagwerk

Erster Schlagzeugunterricht im Alter von 9 Jahren. Sein Musikstudium am Anton Bruckner Konservatorium Linz schloss er mit Auszeichnung ab. Zahlreiche Orchesterpraxis u.a. im Gustav Mahler Jugendorchester, Cleveland Orchestra, Wiener Symphoniker, Orchester der Wiener Staats- und Volksoper und den Wiener Philharmonikern. Von 1988 bis 1993 Mitglied des Bruckner Orchester Linz. Seit 1993 Schlagwerker des Radio Symphonie Orchesters Wien. Zahlreiche kammermusikalische und solistische Tätigkeiten. Seit 1999 Lehrverpflichtung an der Anton Bruckner Privatuniversität und seit 2002 am Konservatorium der Stadt Wien jeweils im Hauptfach „Klassisches Schlagwerk“.

Lukas Schiske, Schlagwerk

Studium an der Wiener Musikhochschule, danach Spezialisierung auf Neue Musik.
Seit der Gründung des Klangforum Wien festes Ensemblemitglied.
Zusammenarbeit mit verschiedenen Ensembles und Orchestern unterschiedlicher Stilrichtungen, u.a. Ensemble „die reihe“, Ensemble Kontrapunkte, Münchner Barockensemble, Wiener Symphoniker, RSO Wien, Wiener Staatsopernorchester, Los Angeles Philharmonic Orchestra. Weiters Tätigkeit in den Bereichen Jazz, Rock und Theater.

Adelheid Blovsky-Miller, Harfe

Adelheid Blovsky-Miller, wurde in Deutschland geboren. Ihre künstlerische Ausbildung begann bereits
im Alter von vier Jahren mit Unterricht in Klassischem Ballett, ab dem siebenten Lebensjahr
erfolgten Klavier- und Flötenunterricht. Ihr Harfenstudium sowie das Studium in der
Meisterklasse für Harfe absolvierte sie an der Staatlichen Hochschule für Musik in München
bei Prof. Ursula Lentrodt.
Von 1977 bis 1998 war sie als Harfenistin im Orchester der Wiener Staatsoper tätig.
Solistische und kammermusikalische Auftritte sowie Meisterkurse für Harfe führten sie durch
mehrere Länder in Europa und Ostasien.
Als Kammermusikerin arbeitete sie mit verschiedenen Ensembles wie den Wiener Virtuosen,
dem Ensemble Wien-Berlin und als Duopartnerin mit dem Flötisten Robert Wolf. Sie konzertiert als Gast mit dem Ensemble Vienna Flautists. 1987 war sie Mitorganisatorin des World Harp Congress in Wien.
Des Weiteren ist sie künstlerische Leiterin des internationalen Harfenwettbewerbs der Franz
Josef Reinl Stiftung.
Adelheid Blovsky-Miller ist seit 1985 als ordentliche Professorin an der Universität für Musik
und darstellende Kunst Wien (vormals Hochschule für Musik und darstellende Kunst) tätig.
Ihre Unterrichtstätigkeit erstreckt sich auf die Studienrichtungen für Harfe Konzertfach, IGP,
ME, IME und Vorbereitungslehrgänge einschließlich der harfenspezifischen theoretischen
Fächer. Sie unterrichtet in der Basisausbildung nach den methodischen Grundgedanken von Henriette
Renie´ und Pierre Jamet.

Andrea Hoffmann, Harfe

Geboren in Salzburg - erster Harfenunterricht bei Berta Höller, später bei Christiane Oberleitner in der Musikschule Vöcklabruck (Oberösterreich) - anschließend Harfenstudium an der Wiener Musikhochschule bei Prof. Adelheid Blovsky-Miller - Abschluß des Studiums mit ausgezeichnetem Erfolg und Mag. art. - engagiert sich neben der klassischen Musik auch für die Pflege der traditionellen Volksmusik - Solo- und Kammermusikkonzerte in Österreich (u. a. mit dem Trio Mélisande) - seit 1997 Lehrbeauftragte an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien.

color-bar

© WJO | Wiener Jeunesse Orchester, Vivenotweg 12 | 3411 Klosterneuburg-Weidling | T: 02243/266 26 | F: 02243/338 86 | E: | W: www.wjo.at