Helmut Wiener, Klarinette

HWienerHelmut Wiener, Klarinette

Helmut Wiener wurde 1972 in Anger in der Steiermark geboren. Den ersten Klarinettenunterricht erhielt er im Alter von 8 Jahren von seinem Bruder. 1987 begann er an der Musikhochschule in Graz bei Alfred Rosé zu studieren. 1995 bestand er das Konzertfach-Diplom mit Auszeichung und erhielt den Würdigungspreis des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst. In den darauffolgenden Jahren studierte er bei Peter Schmidl und Johann Hindler an der Musikhochschule Wien.

Von 2000 bis 2004 war Helmut Wiener beim RSO Wien engagiert und seit 2004 ist er Soloklarinettist der Tonkünstler NÖ. Weitere Orchestererfahrungen erhielt er als Substitut im Staatsopernorchester Wien, bei den Wiener Philharmonikern, in der Volksoper Wien, bei der Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz und im Wiener Kammerorchester. Solistisch war er bisher mit dem Franz-Schubert-Quintett Wien, dem Tonkünstler-Orchester Niederösterreich und  dem Orchester Recreation Graz tätig. Außerdem spielte er in verschiedenen Besetzungen Kammermusik, insbesondere mit Ernst Kovacic.

Von 2003 bis 2009 war er Assistent von Peter Schmidl an der Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien.

Helmut Wiener gehört seit 2011 der Probespieljury des WJO an. 

Foto © Nancy Horowitz